Home Allgemein Erdstalltagung 2014
formats

Erdstalltagung 2014

Ausgestellt am 1. Oktober 2013 vom

 

Heimat- und Erdstallforschertagung Herbst 2014

von Freitag 10. bis Sonntag 12. Oktober 2014
Schloss Zell an der Pram (Innviertel)

Liebe Heimatforscher!
Liebe Freunde der Erdstallforschung!

Die Herbst-Tagung der Heimatforscher beschäftigt sich diesmal mit den “unterirdischen Gängen” (Erdställe genannt) und findet in Zusammenarbeit mit den Erdstallforschern im Landes-Bildungszentrum Schloss Zell an der Pram (www.lbz-schloss-zell.at) statt. Der kleine Ort Zell an der Pram liegt ca. 40 km südöstlich von Passau bzw. 20 km nordöstlich von Ried im Innkreis.

Landesbildungszentrum Schloss Zell

Schlossstraße 1
4755 Zell an der Pram
Austria

Tel.: +43 7764 6498
Fax: +43 7764 6498 915

E-Mail: lbz-schloss-zell.post@ooe.gv.at
Web: www.schloss-zell.at

Exkursion am 11. Oktober
Wer an der Exkursion am Samstag 11. Oktober mitmachen möchte, nehme bitte einen Helm (Fahrradhelm, Baustellenhelm, …), Taschenlampe und Wechselkleidung (die schmutzig werden darf) mit.


 

Heimat- und Erdstallforschertagung – vorläufiges Programm

10. bis 12. Oktober 2014

Zell an der Pram, OÖ

 

Freitag, 10. Oktober

16:00 Uhr: Begrüßung und Eröffnung

16:15 Uhr:
Josef WEICHENBERGER:
Sind wir in der Erdstallforschung ein Stück weiter gekommen?!

17:15 Uhr:
Gerhard SCHWENTNER:
Erdställe im Kontext der mittelalterlichen Besiedlung im Bezirk Schärding, Innviertel

18:00 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr:
Erhard FRITSCH:
Beispiele aus der Erdstall-Forschung und der vergleichenden Forschung

Nikolaus ARNDT:
Vermessung, Laserscanning und 3D-Druck des Erdstalls Altnussberg

Samstag, 11. Oktober

8:00 Uhr: Frühstück

9:00 bis 17:30 Uhr: Exkursion zu Erdställen im Innviertel
Die Begehung der unterirdischen Anlagen erfolgt auf eigene Gefahr!

18:00 Uhr: Abendessen

19:30 Uhr: Reflexion Exkursion, Berichte Erdstallforschung

Birgit SYMADER:
Kurzbericht Erdstallforschung Oberpfalz

Alfred BAIERL:
Kurzbericht Erdstallforschung Bayerischer Wald

Peter FORSTER:
Kurzbericht Erdstallforschung Oberbayern

Nikolaus ARNDT:
Kurzbericht Erdstallforschung Niederbayern

Josef WEICHENBERGER:
Kurzbericht Erdstallforschung Oberösterreich

 

Sonntag, 12. Oktober

8:00 Uhr: Frühstück

9:00 Uhr:
Josef WEICHENBERGER:
Der Erdstall als (irrationaler) Zweckbau!?

10:00 bis 10:20 Uhr: Pause

10:20 Uhr:
Walter KICK:
Einführung in das Erdstallarchiv, analog und digital

11:00 Uhr:
Jakob WEICHENBERGER:
Systematische EDV-Erfassung von Erdställen in Oberösterreich und Visualisierung in GIS-Systemen

11:40 Uhr:
Uwe HINZPETER:
Gänge in Burgen: Das Phänomen der Brunnenstollen

12:30 Uhr: Tagungsende und Mittagessen

 

Eine Veranstaltung des Landesvereins für Höhlenkunde in Oberösterreich
in Kooperation mit der
logo_Arge_Heimatforschung


Unterkunft:
Es stehen uns im Schloss 29 Einbettzimmer, 13 Doppelzimmer (getrennte Betten), 9 Dreibettzimmer und 2 Vierbettzimmer zur Verfügung. Zimmerwunsch bitte bei der Anmeldung bekanntgeben.
Die Vollpension pro Tag beträgt 50,00.-€ (direkt an das Bildungshaus zu bezahlen),
Tagungsgebühr 20.-€

Anmeldung:
Anmeldung bis spätestens 25. September 2014 per Mail an: josef.weichenberger@ooe.gv.at
oder per Post an Josef Weichenberger, Panholzerweg 28, 4030 Linz

Es ist auch die Teilnahme an nur einem Tag möglich (bei Anmeldung bekanntgeben)

Das Organisationsteam freut sich auf eine interessante Tagung – auf Wiedersehen in Zell an der Pram am 10. Oktober 2014!

Anreise:

Anreise aus Bayern:
Die Anreise aus Bayern erfolgt über die A3 bis Abfahrt Pocking, von Pocking über Neuhaus am Inn weiter nach Schärding, dann die B 137 Richtung Taufkirchen/Pram – Andorf – Zell a.d. Pram. Diese Wegvariante über Bundes- und Landestraßen erspart den Kauf der österreichischen Autobahnvignette.

Anreise aus Österreich:
Autobahn A 8 bis Abfahrt Ried, dann weiter Richtung Andrichsfurt – Taiskirchen – Riedau – Zell an der Pram Variante: Autobahn A 8 bis Abfahrt Pichl bei Wels – B 137 Richtung Grieskirchen – Neumarkt/Kallham – Riedau – Zell an der Pram.

Zugverbindung:
Wer mit Zug anreist (Abholdienst vom Bahnhof in Zell a.d. Pram auf Wunsch möglich):
Zugstrecke Wels-Passau – Haltestelle Zell an der Pram,
Abfahrt am 10.10. Passau Hbf um 08:07 Uhr,
Zell an der Pram Ankunft um 08:39
oder
Passau ab 13:33,
Zell an der Pram an um 14:05 Uhr.

Von Linz:
Abfahrt 6:58 Uhr, Ankunft in Zell an der Pram um 8:02 oder
Linz ab 13:25 und Zell an der Pram an 14:29 Uhr.

Das Bildungshaus Schloss Zell an der Pram ist beschildert.
www.lbz-schloss-zell.at