10.000 Meter Downhill


Zehntausend Höhenmeter Einrad-Downhill

Die Berge rund um Davos in der Schweiz sollen Anfang Oktober Schauplatz für einen Einrad-Downhill-Rekord werden. Gemeinsam mit Markus Büchel aus Lichtenstein will ich an einem Tag eine Tour mit mehr als 10.000 Höhenmetern bergab fahren. Da die Berge selbst im Himalaya nicht 10.000 Meter hoch sind, werden wir mit Gondeln vom Tal wieder nach oben fahren.

Wir starten am 4. Oktober 2012 vom Jakobshorn. Noch vor Sonnenaufgang brechen wir von einer Almhütte zum Gipfel des Berges auf.
Um 7:35 Uhr muss die erste Abfahrt schon erledigt sein – da fährt die erste Mitarbeiter-Seilbahn wieder nach oben.
An dem Tag werden wir noch weitere acht Mal in die Gondel steigen, um die anvisierten 10.000 Höhenmeter zu knacken.

Fahren wollen wir nur auf Single-Trails und Wanderwegen.
Kein Weg soll zwei Mal benützt werden.
Weils am Einrad keinen Leerlauf gibt, ist das Einrad-Fahren bergab genau so anstrengend wie bergauf.

Ziel ist, mit dem Gelände-Einrad (Mountain Unicycle kurz Muni)  Zehntausend Höhenmeter bergab zu bewältigen.


Die Eckdaten:

Region: Davos (Schweiz)
zurückgelegte Distanz: 90 km
Aufstieg: 1.452 hm
Abfahrt: 10.414 hm
Seilbahn-Transporte: 9
Singletrail-Anteil: über 90 Prozent
Trailwiederholung: 1 (Felsenweg, ca. 1 km)

Markus Büchel am Einrad

David Weichenberger in Davos (CH)

 

 

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.